Allgemeines

Allgemeines über Thrimor

Steckbrief

 

Hauptstadt:Obturum
Ländereien & Hauptstädte:Alvinion: Obturum
Tharis: Tharheim
Lanyrien: Lanoitan
Niel’janira: Trevi
Farun: Trantharing
Grenzländer:Uninga (Süden), Altciryonisches Reich (indirekt), Neuandorien (indirekt)
Herrscher:Graf Folken Tirell Thrimos
Einwohner:ca. 150.000 (laut letzter Volkszählung)
Währung:Südlande (Kupfer, Silber und Gold), der Thrimorer Schilling (ebenfalls in Kupfer, Silber und Gold)
SehenswürdigkeitenFarunwald
Cantharische Akademie der magischen Künste
Platz des Goldenen Schillings in Obturum
Quellen von Quantar bei Thrantharing
Bardenduell bei der Seebühne in Trevi
Lanoitische Krabaukwoche
Tharheimer Eiswand
Kloster Shabbarflam im Niel’tus-See
Wolfenruher Weiberschubsen
LandeswappenThrimorer Stern (Kugel, umgeben von 5 Kristallen), Silber oder Weiß auf dunkelgrünem Grund

 

Jahreszeiten und Kalender

In Thrimor herrscht ein gemäßigtes Klima mit vier Jahreszeiten vor, die je einem der Elementarherren geweiht sind:

 

Aussaat           (Frühling, Reya zugeordnet)

Launacht         (Sommer, Incendius zugeordnet)

Große Ernte    (Herbst, Lyva zugeordnet)

Frostnächte     (Winter, Eras zugeordnet)

 

Der Thrimorer Kalender wird in vier Monate unterteilt. Die Monate repräsentieren die Jahreszeiten und jedes Monat umfasst 91 Tage. Ein Schalttag wird jedes Jahr von einer Jahreszeit zur nächsten weitergereicht. Die Thrimorer freuen sich dann zum Beispiel über einen „langen Sommer”, wenn der Sommer einmal 92 Tage lang dauert. Alle vier Jahre kommt noch ein weiterer Schalttag dazu. Stellt euch vor - ein Sommer mit 93 Tagen!

 

Die Zeitrechnung richtet sich nach der Prophezeiung aus. Heute haben wir das Jahr 12 vor der Erfüllung der Prophezeiung.

 

Neuandorisches Gampfball

Ein Spiel eint alle Thrimorer, von Nord bis Süd, von Ost nach West: Das neu-andorische Gampfball. Auch wenn es über die Grenzen von Thrimor hinaus bekannt ist, wird es nirgends mit solchem Eifer gespielt wie in Thrimor. „Welche Rolle bekleidest du in deiner Mannschaft?“ ist eine Frage, die man sich beim Kennenlernen so selbstverständlich fragt wie „Wo kommst du her?“ oder „Wie alt bist du?“.