Das Wappen

Das Wappen Thrimors

Das Wappen mit grünem Hintergrund wird aus fünf gleichen Kristallen gebildet, die durch eine Kugel aus Thrimorer Stahl geeint werden. Der grüne Hintergrund ist zugleich die Wappenfarbe des Grafen und symbolisiert die Fruchtbarkeit und den Rohstoffreichtum Thrimors. Die fünf Kristalle stehen für die fünf Ländereien Thrimors, welche sich durch ihre geographische Beschaffenheiten, ihre Fauna und Flora, durch ihre Einwohner und deren Lebensstile und Erzeugnisse entschieden unterscheiden. Obwohl in Thrimor unterschiedliches Klima, verschiedene Rassen und Mentalitäten vertreten sind, ist das kein Widerspruch für ein friedliches Miteinander, sondern gerade diese Vielfältigkeit ergänzt uns und formt unsere Einheit, welche sich wiederum in den fünf gleichen, kostbaren Juwelen spiegelt.

Die Kugel im Zentrum der Kristalle steht für den Grafen höchstselbst. Der Graf ist der Mittelpunkt Thrimors und eint die Ländereien. Sie ist aus dem gleichen Stahl, aus dem auch unsere Schilde und Schwerter geschmiedet sind und symbolisiert dadurch die Widerstandskraft und den Schutz, den der Graf für Thrimor bedeutet, aber auch die Härte und Schlagkraft, mit der wir uns zu wehren wissen und mit welcher wir die Feinde Thrimors bekämpfen.

Die Fünfzacken werden aber auch (besonders in Niel'janira) als Symbol für die Einheit aus den vier Elementarherren und Shabbar auslegt, auch wenn die Canthari, Magier die im Glauben der vier Elemente ausgebildet werden, dieser Auslegung wiedersprechen. Ähnliche Deutungen gibt es auch in den eher entlegenen Gebieten, wohin die Macht der Canthari nicht dringt. Dort gilt der ambivalente Gott Heki, der Chaos und Schicksal verkörpert, als der fünfte Zacken des Sterns, der Thrimor vervollständigt.

Dadurch symbolisiert das Wappen alles, was Thrimor ausmacht.

Wir bauen unsere Häuser unter dem Wappen Thrimors, wir gründen unsere Städte darunter, wir sprechen Recht und Ordnung unter dem Wappen. Die Gardisten Thrimors leisten ihren Eid unter dem Wappen, wir essen unter ihm, schlafen unter ihm, wir versorgen unsere Verwundeten unter ihm, wir lernen unter ihm und wir folgen dem Wappen in die Schlacht. Wir ehren unsere Helden unter ihm, wir trauern unter ihm um unsere gefallenen Kameraden und wir begraben unsere Toten unter ihm. Wir kämpfen unter und für dieses Symbol. Und wir sterben unter diesem Symbol und für es. Denn es heißt nicht ohne Grund:

 

Mein Schwert FÜR THRIMOR!

Mein Blut FÜR THRIMOR!

Mein Leben FÜR THRIMOR!